Aktuelles

Aktuelles

Baurecht / Architektenrecht

Der Auftraggeber hat Anspruch darauf, dass hergestellt wird, was vereinbart wurde!

Auftraggeber kann zur außerordentlichen Kündigung berechtigt sein, selbst wenn es Gründe für die Arbeitseinstellung des Auftragnehmers gibt.

Verluste werden bei Leistungsänderungen nicht fortgeschrieben

Wie lange kann der Auftraggeber die Herausgabe der Unterlagen verlangen?

Bei bewusst herbeigeführten Mängeln ist das nur sehr selten der Fall.

Muss der Auftraggeber zuzahlen, wenn die Mängel nach langer Zeit beseitigt werden und der Auftraggeber deswegen etwas "Neueres" hat als bei...

Aufgabe jahrzehntelanger Rechtsprechung

zur Pflicht des Auftragnehmers, zusätzliche Leistungen und zusätzliche Vergütung vor Ausführung der Leistung anzukündigen

OLG Düsseldorf zur Frage, wie konkret die Bedenken formuliert werden müssen

Bundesgerichtshof: Der Auftragnehmer schuldet grundsätzlich die zum Zeitpunkt der Abnahme geltenden anerkannten Regeln, selbst wenn sie sich nach...